8 Standorte in Baden-W├╝rttemberg
Deutschland­weit versand­kosten­frei ab 39 €
14 Tage R├╝ckgaberecht

Nikon Z6 Geh├Ąuse

Demo-Ware
Artikel-Nr. 130805111
Das Z-Bajonettsystem besteht aus spiegellosen Kameras mit einem neuen Bajonett gr├Â├čeren Durchmessers und kompatiblen Z-NIKKOR-Objektiven sowie Zubeh├Ârkomponenten. Das System repr├Ąsentiert das Streben nach einer neuen Leistungsstufe im Bereich der Optik. Es steht in der Nikon-Tradition von Qualit├Ąt, ├╝berragender fotografischer Technik, ...

UVP 1.899,00ÔÇ»ÔéČ -26.3%
1.399,00 ÔéČ

Bequem zahlen in monatlichen Raten

Inkl. MwSt, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
In K├╝rze abholbereit in Ulm M├╝nsterplatz
Fotoprofi Fotofrenzel
M├╝nsterplatz 46
89073 Ulm
Versand / Abholung
Sofort lieferbar
In 2 bis 3 Werktagen verf├╝gbar
In 2 bis 3 Werktagen verf├╝gbar
In 2 bis 3 Werktagen verf├╝gbar
In 2 bis 3 Werktagen verf├╝gbar
In 2 bis 3 Werktagen verf├╝gbar
In 2 bis 3 Werktagen verf├╝gbar
Nur noch 2 verf├╝gbar

Produktbeschreibung

Das Z-Bajonettsystem besteht aus spiegellosen Kameras mit einem neuen Bajonett gr├Â├čeren Durchmessers und kompatiblen Z-NIKKOR-Objektiven sowie Zubeh├Ârkomponenten. Das System repr├Ąsentiert das Streben nach einer neuen Leistungsstufe im Bereich der Optik. Es steht in der Nikon-Tradition von Qualit├Ąt, ├╝berragender fotografischer Technik, gro├čartiger Ergonomie und hoher Zuverl├Ąssigkeit auf Basis der Innovationen bei digitalen Spiegelreflexkameras. Im Zentrum des neuen Z-Bajonettsystems steht das neue Bajonett mit gr├Â├čerem Durchmesser, das neue M├Âglichkeiten beim Objektivdesign erm├Âglicht und die Grenzen der optischen Leistung neu definiert. F├╝r das Z-Bajonettsystem werden verschiedene Objektive der Spitzenklasse* angeboten, darunter das mit 1:0,95 lichtst├Ąrkste Objektiv in der Nikon-Geschichte. Zudem erweitert der neue Bajonettadapter FTZ die Kompatibilit├Ąt auf NIKKOR-Objektive mit F-Bajonettanschluss, sodass Fotografen noch mehr Optionen bei der Wahl des Objektivs haben. Der Buchstabe ┬╗Z┬ź bezeichnet den ├ťbergang in ein neues Kapitel. Nikons Z-Serie ist das Ergebnis des kontinuierlichen Strebens von Nikon nach ultimativer Leistung. Sie schafft neue M├Âglichkeiten und gibt Fotografen die Werkzeuge f├╝r mehr kreative Freiheit an die Hand. Mit dem neuen System und vor allem durch ein neues Niveau kompromisslos hoher optischer Leistung erweitert Nikon den Nutzen, den spiegellose Kameras bieten. Dabei h├Ąlt Nikon an seiner Tradition fest, h├Âchste Qualit├Ąt zu produzieren und zugleich die Evolution fotografischer Technologie voranzutreiben. Nikon wird auch weiter an der Spitze der fotografischen Entwicklung stehen und Fotografen durch neue Produkte inspirieren. * Verglichen mit Wechselobjektiven f├╝r digitale Nikon-Spiegelreflexkameras und spiegellose Systemkameras PRODUKT├ťBERSICHT Z 7 UND Z 6 Die Z 7 und die Z 6 sind jeweils mit einem neuen Vollformatsensor (Nikon-FX-Format) ausgestattet. In beiden F├Ąllen handelt es sich um CMOS-Sensoren mit r├╝ckw├Ąrtiger Belichtung (BSI) und integriertem Autofokus mit Phasenerkennung (PDAF). Beide Kameras verf├╝gen ├╝ber die neueste Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 6. Die Z 7 bietet 45,7 Megapixel (effektiv) und unterst├╝tzt einen Standard-Empfindlichkeitsspielraum von ISO 64 bis 25 600. In Kombination mit NIKKOR-Z-Objektiven liefert die Kamera herausragende Sch├Ąrfe und Detailtreue bis in die Bildecken. Die Z 6 ist eine universell einsetzbare Kamera im FX-Format mit einer effektiven Aufl├Âsung von 24,5 Megapixel, die mit ISO 100 ÔÇô 51 200 einen gro├čen Spielraum von Standard-ISO-Empfindlichkeitsstufen bietet. Mit ├╝berragender Leistung bei hohen ISO-Empfindlichkeiten und 4K/UHD-Aufnahmen im Vollformat, f├╝r die alle Pixel ausgelesen werden, ist die Z 6 f├╝r unterschiedlichste Anforderungen geeignet, z. B. Aufnahmen bei schwachem Licht und Filmaufnahmen. DIE WICHTIGSTEN MERKMALE DER Z 7 UND Z 6 1. Neuer, r├╝ckw├Ąrtig belichteter CMOS-Sensor im Nikon-FX-Format mit Autofokus mit Phasenerkennung in der Sensorebene Sowohl in der Z 7 als auch in der Z 6 kommt je ein r├╝ckw├Ąrtig belichteter CMOS-Sensor mit Phasenerkennungsautofokus zum Einsatz. Die Z 7 weist eine effektive Aufl├Âsung von 45,7 Megapixel und einen Standard-ISO-Empfindlichkeitsspielraum von ISO 64 ÔÇô 25 600 auf (eine Erweiterung auf die Entsprechungen von ISO 32 bzw. ISO 102 400 ist ebenfalls m├Âglich). Die Z 6 bietet eine effektive Aufl├Âsung von 24,5 Megapixel und Standard-ISO-Empfindlichkeiten von ISO 100 ÔÇô 51 200 (zudem ist eine Erweiterung auf die Entsprechungen von ISO 50 bzw. ISO 204 800 m├Âglich). 2. Hybrid-AF mit Fokusmessfeldern, die ca. 90 % des Bildbereichs abdecken Die Z 7 besitzt 493 Fokusmessfelder*, bei der Z 6 sind es 273. Damit werden jeweils ca. 90 % des Bildfelds horizontal und vertikal abgedeckt. Dieser Hybrid-AF nutzt einen f├╝r den FX-Format-Sensor optimierten Algorithmus, um bei der Fokussierung automatisch zwischen Autofokus mit Phasenerkennung und Autofokus mit Kontrasterkennung umzuschalten. Mit NIKKOR-Z-Objektiven wird die Pr├Ązision des Autofokus beim Fotografieren und Filmen noch erh├Âht. * Mit FX-Bildfeld (36 ├Ś 24) und aktivierter Autofokus-Einzelfeldsteuerung 3. Neue Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 6 f├╝r scharfe und klare Bilder mit neuen Funktionen zur Erweiterung der k├╝nstlerischen Ausdrucksm├Âglichkeiten Z 7 und Z 6 sind mit der neuen Bildverarbeitungs-Engine EXPEED 6 ausgestattet. Dank der ├╝berragenden Aufl├Âsung von Objektiven mit NIKKOR-Z- und NIKKOR-F-Bajonett werden Motive sch├Ąrfer als je zuvor dargestellt. Auch das Rauschen wird wirksam reduziert. Zudem wurden die Parameter f├╝r die Scharfzeichnung innerhalb der Picture-Control-Konfigurationen um eine neue Option erg├Ąnzt, mit der gezielt die Sch├Ąrfung mittelfeiner Strukturen gesteuert werden kann. Diese Option erlaubt es Benutzern in Verbindung mit den anderen Parametern ┬╗Scharfzeichnung┬ź und ┬╗Detailkontrast┬ź, verschiedene Texturen im Bildausschnitt sch├Ąrfer oder weicher abzubilden ÔÇô in Fotos und Filmen*. Die Kameras stellen au├čerdem 20 Optionen f├╝r Creative Picture Control (Kreative Picture-Control-Konfiguration) bereit, um die kreativen Ausdrucksm├Âglichkeiten zu erweitern. Die Effektst├Ąrke kann auf Werte zwischen 0 und 100 eingestellt werden. * Die Einstellung ┬╗Mittelt├Âne scharfzeichnen┬ź kann nur bei Verwendung der Filmeinstellung ┬╗Hohe Qualit├Ąt┬ź genutzt werden. 4. Elektronischer Sucher auf Basis der ├╝berragenden Technologien von Nikon im Bereich von Optik und Bildverarbeitung ÔÇô f├╝r eine klare und naturgetreue Sicht aufs Motiv Der elektronische Sucher der Z 7 und der Z 6 ist in puncto Komfort und Anwendungsfreundlichkeit vergleichbar mit optischen Suchern. Beide Kameras sind mit einem elektronischen Sucher ausgestattet, der auf einem OLED-Display mit 3,69 Millionen Bildpunkten basiert. Der Sucher bietet eine Bildfeldabdeckung von ca. 100 % und einen Vergr├Â├čerungsfaktor von 0,8. Der diagonale Betrachtungswinkel betr├Ągt 37,0┬░. Dank der ├╝berragenden Optik- und Bildverarbeitungstechnologien von Nikon sorgt er f├╝r einen klaren und komfortablen Blick, der mit dem eines optischen Suchers vergleichbar ist. Farbfehler wurden reduziert und die Erm├╝dung des Auges ÔÇô auch bei langen Aufnahmesessions ÔÇô minimiert. Zudem weist die Fluorverg├╝tung des Okularschutzglases Schmutz wirksam ab. Zus├Ątzlich kann das <i>-Men├╝ im elektronischen Sucher angezeigt werden, damit Benutzer verschiedene Aufnahmeeinstellungen ÔÇô z. B. ISO-Empfindlichkeit, AF-Messfeldsteuerung und Picture-Control-Konfiguration ÔÇô sehen und schnell einstellen k├Ânnen, ohne das Auge vom Sucher nehmen zu m├╝ssen. 5. Einzigartiges ergonomisches Nikon-Design f├╝r intuitive Bedienung Die Z 7 und die Z 6 haben die hervorragende Bedienbarkeit ├╝bernommen, die Nikon in vielen Jahren der Kameraentwicklung kultiviert hat. Die Geh├Ąuse sind kompakt und weisen einen komfortablen Griff auf. Dazu kommen Bedienelemente wie der Sub-W├Ąhler, AF-ON-Taste, ISO-Einstellung und Belichtungskorrektur, die so platziert wurden, dass sie die Bedienung schnell und einfach gestalten. Zus├Ątzlich wurde oben auf der Kamera ein Display angebracht, auf dem Informationen zu den Einstellungen angezeigt werden k├Ânnen ÔÇô wie bei den High-End Spiegelreflexkameras. 6. Professionelle Filmfunktionen wie 10-Bit-N-Log f├╝r gro├čen Dynamikumfang und Timecode-Kennzeichnungen Mit der Z 7 und der Z 6 k├Ânnen nicht nur 4K-UHD-Filme im Vollformat (3840 ├Ś 2160) mit 30p auf Basis des FX-Filmformats aufgenommen werden, sondern auch Full-HD-Filme mit 120p. Sch├Ąrfere 4K-UHD-Filme werden dank des Auslesens aller Pixel erreicht.*┬╣ Zudem k├Ânnen Funktionen wie Active D-Lighting, der elektronische Bildstabilisator und Focus Peaking beim Aufnehmen von 4K-UHD- und Full-HD-Filmen genutzt werden. Das Original-N-Log von Nikon kann auch mit 10-Bit*┬▓-HDMI-Ausgabe verwendet werden. Die Kameras nutzen gro├če Farbtiefe und einen Dynamikumfang von 12 Lichtwertstufen, um Lichter und Schatten mit feinster Tonwertabstufung aufzuzeichnen*┬│ ÔÇô f├╝r eine gelungenere Farbabstufung. Timecodes erleichtern das Synchronisieren von Video- und Filmmaterial, das mit mehreren Ger├Ąten aufgezeichnet wurde. Und mit dem Einstellring der NIKKOR-Z-Objektive lassen sich Einstellungen wie Blende und Belichtungskorrektur leise und komfortabel ├Ąndern. *┬╣ Ausgenommen FX-Basisfilmformat bei der Z 7. *┬▓ 4K-UHD-Aufnahmen und 10-Bit-Ausgabe auf die Speicherkarte der Kamera sind nicht gleichzeitig m├Âglich. *┬│ Nicht m├Âglich bei Zeitlupenaufnahmen. 7. Der erste*┬╣ kamerainterne Bildstabilisator von Nikon mit einer Wirksamkeit von ca. 5,0 LW*┬▓ Die Z 7 und Z 6 verf├╝gen ├╝ber einen in die Kamera integrierten Bildstabilisator (VR). Der Bildstabilisator kompensiert Bewegungen ├╝ber f├╝nf Achsen. Die Wirksamkeit des Bildstabilisators entspricht einer um ca. 5,0 Lichtwertstufen*┬▓ k├╝rzeren Belichtungszeit. Diese Funktion ist auch mit NIKKOR-F-Objektiven verf├╝gbar, sogar solchen ohne Bildstabilisator, wenn sie mit dem optionalen Bajonettadapter FTZ verwendet werden.*┬│ *┬╣ Bei Kameras mit Wechselobjektiv. *┬▓ Messung gem├Ą├č CIPA-Standards (mit dem NIKKOR Z 24ÔÇô70 mm 1:4 S in Tele-Einstellung) *┬│ Die Korrektur ist f├╝r ein NIKKOR-F-Objektiv nicht ganz so hoch wie bei einem NIKKOR-Z-Objektiv. 8. Weitere Funktionen ÔÇó Von den digitalen Nikon-Spiegelreflexkameras ├╝bernommenes Bedienkonzept f├╝r eine intuitive Bedienung der Tasten und Schalter. ÔÇó Stabilit├Ąt und Haltbarkeit sowie Staub- und Tropfwasserresistenz auf dem Niveau der Nikon D850 ÔÇô in einem kompakten Geh├Ąuse.Neigbarer LCD-Monitor mit Touch-Funktion, 8,0 cm (3,2 Zoll) Diagonale und ca. 2,1 Millionen Bildpunkten. ÔÇó Der Modus f├╝r leises Fotografieren eliminiert vom Ausl├Âser verursachte Verwacklungen und Ger├Ąusche. Mit der neuen Konturfilterfunktion*┬╣ kann der Benutzer nach einer Aufnahme mit Fokusverlagerung pr├╝fen, ob die richtigen Einstellungen verwendet wurden. Ein simuliertes Schwarz-Wei├č-Bild auf Basis der Focus-Peaking-Technologie emuliert die zu erwartende Tiefensch├Ąrfe, nachdem alle Bilder in einer Bearbeitungssoftware*┬▓ per Focus Stacking verarbeitet wurden. ÔÇó Serienaufnahme mit hoher Geschwindigkeit (erweitert)*┬│ mit ca. 9 Bilder/s (Z 7) und 12 Bilder/s (Z 6) f├Ąngt schnelle Bewegungen ein. ÔÇó Aus Intervallaufnahmen k├Ânnen Zeitrafferfilme mit 8K (Z 7) erstellt werden.*┬▓ ÔÇó Dank des erweiterten Belichtungsmessungsbereichs bei schwachem Licht*Ôü┤ k├Ânnen Benutzer ganz einfach mit automatischer Belichtungssteuerung Szenen wie den ├ťbergang vom Sonnenuntergang zum Sternenhimmel einfangen. ÔÇó Integriertes Wi-Fi┬« f├╝r direkte Verbindungen zu Smartger├Ąten bei Verwendung von SnapBridgeDas integrierte Wi-Fi┬« erm├Âglicht die ├ťbertragung von Bildern und Filmen auf einen Computer. ÔÇó Vorhandene Zubeh├Ârkomponenten f├╝r digitale Spiegelreflexkameras werden unterst├╝tzt, z. B. der Wireless-LAN-Sender WT-7 (separat erh├Ąltlich) zum ├ťbertragen von Bildern und Filmen ├╝ber LAN oder WLAN mit hoher Geschwindigkeit und Advanced Wireless Lighting mit Funksteuerung zum Fotografieren mit mehreren Blitzger├Ąten. *┬╣ Nur mit der Kamera m├Âglich, mit der die Fokusverlagerung durchgef├╝hrt wurde *┬▓ Software von Drittanbietern erforderlich *┬│ ┬╗Serienaufnahme H (erweitert)┬ź im Format 12-Bit-RAW, JPEG, oder TIFF *Ôü┤ Bei Intervall- oder Zeitrafferaufnahmen im Modus ┬╗Stille Ausl├Âsung┬ź und mit aktiviertem Belichtungsausgleich

Bewertungen