8 Standorte in Baden-Württemberg
Deutschland­weit versand­kosten­frei
14 Tage Rückgaberecht

Reiseziele in Deutschland: Fichtelgebirge

Für tolle Bilder muss man nicht weit reisen – wir zeigen dir coole Spots in Deutschland. Von Anja Bethge

Das wald- und gesteinsreiche Fichtelgebirge wird im Nordosten Bayerns von den Städten Bayreuth, Hof und Weiden eingegrenzt und erhebt sich hufeisenförmig auf bis zu über 1.000 Meter. Das Fichtelgebirge zählt zu den kältesten und schneesichersten Regionen Deutschlands. Vor allem im Winter locken dann Schneeberg und Ochsenkopf zum Skifahren und Rodeln. Den Gipfel des Ochsenkopfes kennzeichnet weit ins Land hinaus die Spitze des 177 Meter hohen Fernsehsendeturmes. Von hier aus hast du bei
schönem Wetter einen herrlichen Blick auf die Region. Der Schneeberg ist mit 1.053 Metern der höchste Berg im Fichtelgebirge. Auch auf seinem Gipfel steht ein Turm, ein ehemaliger Abhörturm aus den Zeiten des „kalten Krieges“. Aber nicht nur im Winter begeistert die Mittelgebirgslandschaft. Malerische Fichten- wälder, bizarre Felsformationen, klare Bäche, romantische Seen, urige Dörfer und viele historische Orte sowie zahlreiche Burgen und Schlösser locken das ganze Jahr.

Vielen sind die Städte im Fichtelgebirge vielleicht im Zusammenhang mit Porzellan ein Begriff, denn in Selb und auch in Arzberg wird seit Jahrhunderten edelstes Porzellan hergestellt. Eine zentrale Rolle im Fichtelgebirge als lebensspendendes Element spielen die Quellen. In der Wasserscheide Europas entspringen neben den vier Hauptquellen Saale, Main, Naab und Eger noch kleinere Quellen und vor allem viele Heilquellen. Der Luftkurort Fichtelberg am wunderschönen Fichtelsee im Herzen des Naturparks „Hohes Fichtelgebirge“ bietet sich als zentraler Ausgangspunkt an. Ebenfalls einen Besuch wert sind Bischofsgrün, Warmensteinach und Mehlmeisel sowie die größeren Städte Bayreuth und Hof.